Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sinnvolle Substitution

Untersuchung der U19 des VfB Stuttgart mittels BIA-Messung

Gerade im Nachwuchsleistungssport fehlen bei vielen Sportlern noch die Grundlagen für Basics wie z. B. sportlergerechte Ernährung. Frank Haile, leitender Sporttherapeut/Prokurist VfB Reha-Welt und Sascha Weininger, Osteopath und leitender Physiotherapeut VfB Stuttgart U11 – U19, untersuchten in Kooperation mit Bestform und Akern mittels BIA-Messung die allgemeine körperliche Konstitution der U19 Fußballmannschaft des VfB Stuttgart.

Gerade im Nachwuchsleistungssport fehlen bei vielen Sportlern noch die Grundlagen für Basics wie z. B. sportlergerechte Ernährung. Frank Haile, leitender Sporttherapeut/Prokurist VfB Reha-Welt und Sascha Weininger, Osteopath und leitender Physiotherapeut VfB Stuttgart U11 – U19, untersuchten in Kooperation mit Bestform und Akern mittels BIA-Messung die allgemeine körperliche Konstitution der U19 Fußballmannschaft des VfB Stuttgart.

Mit der Messung wollte man der Frage nachgehen, ob die Zugabe von Protein (Insumed Bestform) die Konstitution von Fußballspielern dieser Altersklasse verbessert. Testdurchführung: Alle Spieler wurden gewogen, die Größe gemessen und mit dem Akern-Testset gemessen (BIA – Messung). Nach einer Analyse der Daten wurden zwei Gruppen eingeteilt. Die zweite Gruppe bestand aus Spielern, die im Bezug auf ihren Ernährungsstand auffällig waren. Diese wurden mit Protein substituiert.

 

 

Erklärung der Ergebnisse: 

Die Bestform-freie Gruppe zeigt keine signifikante Veränderung im Gegensatz zur Bestform-Gruppe, die sich sichtbar positiv in Bezug auf die Körperzusammensetzung verändert hat.

Zurück

Der Autor

Frank Haile

 

U19 VfB Stuttgart

Messungen am 15.03.2016 und 27.04.2016

BIA-Messung - was ist das eigentlich?

Bei diesem einfach durchzuführenden Verfahren werden die elektrophysiologischen Eigenschaften eines Organismus genutzt. Sie erlauben Rückschlüsse auf Menge und Gesundheit der Körperzellen, das sind insbesondere die Muskeln und das sie umgebende Körperwasser. Dargestellt im Vectorgram® (Ellipsen) und Biagram® (Parallelen).

Dr. Manfred Claussen

Print + Download

Zurück