Sportsucht als Verhaltenssucht

Von Dr. Nadja Walter und Prof. Dr. Thomas Heinen

Auch im Sport gibt es ein Zuviel – Symptome und Folgen

Bei dem Begriff Sportsucht reagieren viele Menschen häufig zunächst mit einem Stirnrunzeln oder mit Spöttelei. Dass das Thema Sportsucht durchaus Relevanz für viele Sporttreibende hat und nicht mehr nur als seltene Erscheinung zu betrachten ist, zeigt die steigende Anzahl an Publikationen hierzu [2, 6, 7, 10, 11, 13, 14]. Erstmalig erwähnt wurde das Phänomen der Sportsucht von Frederick Beakeland im Jahr 1970. weiterlesen