Prävention von Muskelverletzungen

Von Kornelius Kraus

Ein motorischer Lösungsansatz

Muskelverletzungen zählen zu den häufigsten Gründen für Wettkampfabsagen in der Leichtathletik und Trainings- und Spielzeitverlusten bei Leistungsfußballern [1, 2]. Im Hochleistungsfußball treten 90 % aller Muskelverletzungen ohne gegnerische Einwirkung auf und führen zu einem durchschnittlichen Trainings­ausfall von 18 Tagen [3]. Dieser zur
Kategorie der Überlastungsverletzungen zählende Verletzungstyp kann durch adäquate präventive Maßnahmen reduziert werden. weiterlesen