Neurokognition

Von Florian Giesche und Prof. Dr. med. Dr. phil. Winfried Banzer

Im Kontext von Knieverletzungen und Return to Play

Aktuelle Studien belegen die Bedeutung neurokognitiver Funktion als beeinflussenden Faktor für kontaktlose Knieverletzungen [1, 2]. Forschungsergebnisse liefern zudem Hinweise, wonach die durch vordere Kreuzbandrupturen/ -plastiken induzierte sensorische Deafferenzierung anhaltende neuronale Umstrukturierungen im Zentralnervensystem hervorruft [3]. weiterlesen