Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sich Zeit nehmen

Sie halten gerade die erste Ausgabe des neuen Jahres in den Händen. Eine Ausgabe, die verschiedene wichtige Aspekte der Sportmedizin miteinander verzahnt, aber eben nicht nur die Themen verbindet, sondern auch die beteiligten Personen und Ideen miteinander vernetzt. Von Fachleuten für Fachleute und das Ganze gedruckt. Gerade in der Zeit postfaktischen Influencer Marketings.

In jeder einzelnen Ausgabe der sportärztezeitung stecken sehr viel Arbeit, Leidenschaft, Kooperation und ein Vorlauf von mehreren Monaten. Wir nehmen uns diese Zeit ganz bewusst, aus diesem Grund erscheinen wir auch nur viermal im Jahr. Das Entwickeln der Themen, das Zusammenstellen der Blöcke und auch die Vernetzung, die sich daraus ergibt, ist ein Prozess, den wir gemeinsam mit unseren Autoren, Beiräten und auch im Austausch mit unseren Lesern, den Autoren von morgen beschreiten. Es wäre nicht möglich (wünschenswert), auf dieser qualitativen Ebene Massenware zu produzieren.

Jede neue Ausgabe beginnt nicht auf dem Papier, sondern im Kopf – lösungsorientiert und praxisnah. Adaptive Sportmedizin. Gerade auch für das Denken und die Kreativität muss man sich Zeit nehmen. In diesem Jahr legen wir unseren Fokus auf die Bereiche Prophylaxe und Regeneration. Zwei Themen, bei denen der zeitliche Aspekt ebenfalls eine wichtige Rolle einnimmt. Hierfür gibt es keine Geheimrezepte, keinen allgemeingültigen Plan und vor allem kein „Schnell-Schnell“. Beides muss in Ruhe und individuell angegangen werden, nur dann führen die Maßnahmen zum Erfolg. Das ist in unserer schnelllebigen und hektischen Welt nicht einfach und erscheint oft sehr kompliziert. Aber es ist notwendig, für sich selbst und für Ihre Patienten/Sportler. Es müssen Algorithmen bzw. Routinen teils personalisiert entwickelt werden.

Nehmen Sie sich im Alltag ruhig einmal ein wenig mehr Zeit. Legen Sie sich am Sonntag mit der sportärztezeitung auf die Couch, erfahren Sie nützliche und neue Aspekte und schließen Sie gerne auch einmal zwischendurch die Augen, ein kleines Schläfchen hat noch niemanden geschadet, ganz im Gegenteil. Leistung bringt man nur, wenn die Akkus voll sind, wir helfen Ihnen beim Aufladen.

Ihr Robert Erbeldinger
Herausgeber und Geschäftsführer