Alle Artikel von PD Dr. med. Felix Post

Hochleistungssport braucht Hochleistungsmedizin

Von Dr. med. Stefan Mattyasovszky und PD Dr. med. Felix Post und andere

Portable Bildgebung im Profifußball: Warum das tragbare Ultraschallgerät ein unverzichtbarer Standard für jeden Mannschaftsarzt werden wird

transthorakale_echokardiografie_sportaerztezeitung
Transthorakale Echokardiografie
Das Risiko, eine Muskelverletzung zu erleiden, ist für Profifußballer während des Spiels sechsmal so hoch wie im Training. Beim Spiel im eigenen Stadion sind dank der medizinischen Einrichtungen vor Ort Diagnose und zügiger Therapiebeginn kein Problem. Doch auswärts? Die Mannschaftsärzte des 1. FC Mainz 05 Dres. med. Mattyasovszky, Ingelfinger und Post über die Vorzüge tragbaren medizinischen Geräts. weiterlesen

Death on the Pitch

Von Dr. med. Kathrin Stelzer und PD Dr. med. Felix Post

Plötzlicher Herztod auf dem Fußballfeld – in vielen deutschen Vereinen fehlt es noch an Notfallkonzepten

death_on_the_pitch_sportaerztezeitung
Beim Notfalltraining
Es war am 12. Januar 1889, als der linke Flügelstürmer William Cropper vom Stavely F.C. zu einer Berühmtheit in der Welt des Fußballs werden sollte. Der damals 26-jährige Engländer, der sowohl im Cricket als auch im Fußball aktiv war, wurde im Spiel gegen den Grimsby Town Football Club durch deren wuchtigen rechten Verteidiger Dan Doyle mit einem Stoß des Knies in den Bauch rüde gestoppt. Er verließ zwar noch aufrecht das Feld, doch an der Seitenlinie kollabierte er unter stärksten Schmerzen. weiterlesen

Contusio cordis – der etwas andere Herzinfarkt

Von Dr. med. Marco Campo dell‘ Orto und PD Dr. med. Felix Post

Die Prellung des Herzens ist eine seltene, jedoch lebensbedrohliche Begleiterscheinung bei Thoraxtraumen im Sport. So wird sie diagnostiziert und behandelt

contusio_cortis_sportaerztezeitungFreitag, 23.34 Uhr. Das Telefon klingelt. Anruf aus der Unfallchirurgie. Herzinfarkt bei einem jungen Bodybuilder. Sofort reinkommen, Herzkatheter... Super. Wieder ein Abend im Eimer, weil jemand geglaubt hat, mit verbotenen Substanzen seinen Körper ruinieren zu müssen. Doch die Ursache lag dieses Mal woanders. Was war passiert? Der Notarzt wurde in ein Fitness-Studio gerufen. Einem 27 Jahre alten Bodybuilder war beim Bankdrücken mit falscher Griffhaltung die 120-Kilo-Hantel aus den Händen gerutscht und auf den Thorax geprallt. … weiterlesen

Gemeinsam gegen plötzlichen Herztod

Von PD Dr. med. Felix Post und Dipl. Psych. Gerhard Müller und andere

Arbeitsgruppe aus Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen entwickelt Handlungsempfehlungen

Jährlich sterben in Deutschland fast 100.000 Menschen am plötzlichen Herztod („Sudden Cardiac Death“, SCD). Sportler unter 35 Jahren haben gegenüber Nichtsportlern im selben Alter sogar ein um das fast Dreifache erhöhte Risiko, einen SCD zu erleiden. Aber auch außerhalb des Spielfelds ist es ein ernstzunehmendes Problem, wie erst jüngst wieder die Herzinfarkte der Fans von Borussia Dortmund und Leicester City im und vor dem Stadion gezeigt haben. … weiterlesen

Under Pressure

Von PD Dr. med. Felix Post

Isometrisches Training als Therapie bei Aterieller Hypertonie

Arterielle Hypertonie hat weltweit eine hohe Prävalenz; die höchste Hypertonieprävalenz in Europa findet sich in Deutschland, wo mehr als 25 % der Männer und Frauen als hypertensiv gelten. Obgleich die arterielle Hypertonie in den meisten Fällen keine Beschwerden beim Betroffenen verursacht, ist sie ein relevanter Risikofaktor für kardiovaskuläre Folgeerkrankungen wie z. B. Schlaganfall und Herzinfarkt. PD Dr. Felix Post zeigt, dass Isometrisches Training eine Therapieoption darstellen kann. weiterlesen

Fußballmedizin für jedermann

Von Dr. med. Jens Enneper und PD Dr. med. Felix Post

Das FIFA-Diplom Fußballmedizin

Unser Beirat PD Dr. med. Felix Post hat selbst in der Herren- Fußballbundesliga, in der Frauen-Fußballbundesliga, im Amateur- und Jugendbereich und in der Leichtathletik Sportler betreut. Hier berichtet er über seine Erfahrungen mit dem Online-Kurs FIFA-Diplom in Fußballmedizin. weiterlesen

Eisenmangel

Von PD Dr. med. Felix Post

Symptome, Diagnostik und Therapie beim Sportler

Sportler leben gesund und ernähren sich gut. Sportler bewegen sich regelmäßig, machen Vieles richtig und leiden trotzdem manchmal unter Eisenmangel. Der tägliche Bedarf bei Sportlern für Eisen liegt bei etwa 2 mg pro Tag, bei jugendlichen Sportlern und Frauen (wegen des Blutverlustes in Rahmen der Menstruation) ist der tägliche Eisenbedarf teilweise noch höher. Auch Ausdauersportler haben einen höheren Eisenbedarf. PD Dr. Felix Post bietet einen Einblick in die Bedeutung von Eisen für den Körper, erläutert, was Eisenmangel bedeuten kann und wie man dem entgegen wirkt. weiterlesen

Sportkardiologie im Fluss

Von PD Dr. med. Felix Post und Prof. Dr. med. Martin Halle

Sport für Herzpatienten – wie, wo und was?

Prof. Dr. med. Martin Halle ist Ärztlicher Direktor des Zentrums für Prävention und Sportmedizin, TU München, und war von 2012 – 2014 Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Sportkardiologie“ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK). PD Dr. med. Felix Post sprach mit ihm über die Entwicklungen in der Sportkardiologie, was es in Bezug auf Sport bei Herzpatienten zu bedenken gibt und wo Probleme und Lösungsansätze liegen. weiterlesen