Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle Artikel von Dr. med. Jens Enneper

Muskelverletzungen im Spitzensport

Von Dr. med. Jens Enneper

Anamnese, Diagnostik, Behandlung und Reha – wie Mediziner und Physiotherapeuten Fußballprofis ein zügiges, aber solides „Return to Play“ ermöglichen. Für diesen Artikel traf Dr. med. Jens Enneper den ehemaligen Mannschaftsarzt des FC Bayern München, PD Dr. med. Peter Ueblacker.

© imago/Bild 13
Dr. Jens Enneper: Herr Ueblacker, Sie beschäftigen sich seit Jahren mit Verletzungen an der Muskulatur, wie Sportler sie sich zuziehen. In Ihrem Buch „Muskelverletzungen im Sport“, das Sie gemeinsam mit Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Lutz Hänsel herausgegeben haben, nehmen Sie eine sehr ausführliche Zusammenfassung der Ätiologie, Epidemiologie, Diagnostik, Behandlung und vor allem auch eine neue Einteilung der Muskelverletzungen vor. Wie hat sich aus Ihrer Sicht Ihre Klassifikation* der Muskelverletzungen etabliert?

Dr. Peter Ueblacker: Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich hier auch im Namen meiner Kollegen Dr. Müller-Wohlfahrt und Dr. Hänsel spreche. Wir freuen uns sehr, dass unsere Klassifikation der Muskelverletzungen, auch bekannt unter dem Namen „Munich-Consensus-Classification“ zunehmende Akzeptanz erfährt. ... weiterlesen

Return to Activity – Return to Sports

Von Oliver Schmidtlein und Dr. med. Jens Enneper

Sowohl im Präventions- als auch im Rehatraining sollte die Kontrolle der Bewegung im Mittelpunkt stehen. Darum funktioniert Functional Rehab so gut: Wenn jede Treppe eine Übung darstellt, wird der Alltag zum Training

Für diese Ausgabe der sportärztezeitung mit dem Schwerpunkt Return to Play/Return to Activity traf Dr. med. Jens Enneper den Physiotherapeuten und Athletiktrainer Oliver Schmidtlein. Er hat unter anderem für den FC Bayern München gearbeitet und ist aktuell für das US Soccer Team tätig. Der Gründer und Inhaber der Praxis Osphysio in München erklärt, wie man im Bereich der Rehabilitation zu aussagekräftigen Ergebnissen kommt und welche Bedeutung dabei dem RTAA (Return-to-Activity-Algorithmus) zukommt. ... weiterlesen

Bewegung vestehen und intelligent anwenden

Von Dr. med. Jens Enneper und Prof. Dr. Gert-Peter Brüggemann

Potenziale der Biomechanik in der Praxis

In vielen Sportarten ist das Verletzungsrisiko in den letzten Jahren gestiegen, gleichzeitig geht es vermehrt um die Frage, wann ein verletzter Athlet wieder zurück in seinen Sport kann. Ein biomechanischer Blick auf diese Thematik gibt Erklärungen und bietet nachhaltige Lösungsansätze. Dr. med. Jens Enneper sprach dafür mit Prof. Dr. Gert-Peter Brüggemann, Leiter des Instituts für Biomechanik und Orthopädie an der Deutschen Sporthochschule (DSHS) in Köln. weiterlesen

Experten-Talk: Heilungsvorgänge postoperativ beschleunigen

Von Dr. med. Jens Enneper und PD Dr. med. Peter Brucker

Verletzungen im Skisport und Rehabilitationskonzepte

PD Dr. Peter Brucker ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und seit 2015 leitender Mannschaftsarzt des Deutschen Skiverbandes (DSV). Dr. Jens Enneper sprach mit dem Kniespezialisten über Verletzungen im Skisport, und ging der Frage nach, ob und wie man die Nachbehandlungsdauer nach einem Kreuzbandersatz verkürzen kann. weiterlesen

Fußballmedizin für jedermann

Von Dr. med. Jens Enneper und PD Dr. med. Felix Post

Das FIFA-Diplom Fußballmedizin

Unser Beirat PD Dr. med. Felix Post hat selbst in der Herren- Fußballbundesliga, in der Frauen-Fußballbundesliga, im Amateur- und Jugendbereich und in der Leichtathletik Sportler betreut. Hier berichtet er über seine Erfahrungen mit dem Online-Kurs FIFA-Diplom in Fußballmedizin. weiterlesen

Teamärzte-Befragung

Von Sportwissenschaftler Robert Erbeldinger und Dr. med. Jens Enneper

Behandlung von Muskel-Sehnenverletzungen

Laut VBG-Sportreport 2017 sind Muskel-Sehnen-Verletzungen beim Fußball die am häufigsten vorkommenden Verletzungen, die zum Vergleich zum Vorjahr sogar noch einmal wahrnehmbar zugenommen haben. Den Oberschenkel betreffen dabei 23,3 % (35,2 % Muskelzerrungen, 33, 1% Rupturen, 23,5 % Kontusionen, 8,2 % Sonstiges) aller Verletzungen, den Unterschenkel 10,8 % (59,2 % Kontusionen, 21,2 % Rupturen und Zerrungen). Schon im Rahmen unseres letztjährigen Symposiums Fußballmedizin & Konservative Sportmedizin kam uns die Idee, eine große Befragung unter den Teamärzten der 1. Fußball-Bundesliga umzusetzen. Das positive Feedback der Ärzte und die teilweise sehr ausführlichen Diskussionen zu der Thematik nehmen wir zum Anlass, neben der ausführlichen Befragung, die Sie auf den nächsten Seiten finden, einzelne Behandlungsschemata in unseren folgenden Ausgaben vorzustellen. weiterlesen